Haarausfall bei Frauen - HairextreM Clinic
Hair Loos in Women

Etwa 20% der Frauen leiden an androgenetischer Alopezie, normalerweise nach den Wechseljahren, manchmal jedoch bereits im Jugendalter.

Obwohl deutlich weniger als Männer von Kahlheit betroffen sind, können auch Frauen an androgenetischer Alopezie leiden.  Die psychologischen Folgen sind besonders bei den jüngsten Patienten wichtig.  Während es heute wirksame Behandlungen gibt, um Haarausfall einzudämmen, bleibt die Haartransplantation die einzige Möglichkeit, Alopezie heute dauerhaft zu korrigieren.

Ursachen der weiblichen androgenetischen Alopezie

Frauen leiden aus den gleichen Gründen wie Männer an androgenetischer Alopezie.  Sie produzieren auch Androgene durch ihre Nebennieren und Eierstöcke. Zugegeben, sie scheiden eine Menge aus, die zwanzigmal weniger wichtig ist als Männer, aber bei genetisch prädisponierten Patienten reicht dies aus, um den doppelten Prozess der Beschleunigung des Lebenszyklus der Haare und der Hyperseborrhoe auszulösen, der die Spülung der Wurzeln verhindert Kapillaren.

Die Stadien der weiblichen androgenetischen Alopezie

Im Gegensatz zu Männern ist die weibliche androgenetische Alopezie oft diffuser.  Es hat auch die Besonderheit, nicht nur das Hinterhaupt und die Schläfen, sondern auch die vordere Haarlinie zu schonen.

Es gibt drei Stadien in der Entwicklung der androgenetischen Alopezie:

  • Stufe 1: Mäßige Aufhellung der Kopfkrone
  • Stadium 2: Verkürztes Haar und ausgeprägte Alopezie 1 cm hinter der Frontallinie.
  • Stufe 3: Fast vollständige Glatze des Scheitelpunktes mit Aufrechterhaltung eines dünnen Haarbandes an der Stirn.

Unsere Neuesten Blogs

Haartransplantation Türkei
Fordern Sie Ihre kostenlose und individuelle Haaranalyse bei HairextreM Team an. Senden Sie einfach das untenstehende Formular und senden Sie dann Ihre Fotos.
Schreib uns